DAS GROSSARLTAL | SINGLETRAIL

Schon seit meiner Kindheit zieht es mich immer wieder ins Tal der Almen – das Großarltal in Pongau. Bisher allerdings nur zum Wandern. Vergangenes Wochenende war ich zum ersten Mal auf 2 Rädern, mit meinem Cannondale Jekyll vor Ort – einfach grandios! 🙂

Großarl2018©AnnaLarissa-5252Fix fertig bepackt startete ich Samstagmittag Richtung Großarl. Damit ich das Wochenende wirklich voll nutze habe ich mich dazu entschlossen eine Nacht in den Bergen zu verbringen. Die passende Hütte dazu hab ich ziemlich schnell gefunden: Die Gehwolfalm auf 1.686 m. Hinauf zur Alm gibt es eine super Forststraße mit einer angenehmen Steigung und wunderschönem Panorama.Großarl2018©AnnaLarissa-5092

Nach 1 1/2 gemütlichem Treten war ich auch schon oben. Für alle die sich die Energie lieber sparen gibt es auch die Möglichkeit per Shuttle (gratis) die Alm zu erreichen. Mir hat es aber richtig gut gefallen, dass ich mein Jekyll auch bergauf in Bewegung hatte! 🙂

Den Rest des Tages kann man auf der Alm mit der riesigen Terrasse und tollem Ausblick genießen. Die Hütte ist urig, romantisch und die Athmosphäre einfach gemütlich. Für die Übernachtungsgäste wartet sogar ein 3 gängiges Abendmenü, ausgesprochen lecker mit vielen regionalen und sogar hauseigenen Produkten. Die Zimmer sind wirklich gelungen und das Frühstück am nächsten Tag ausgesprochen gut.

Zum ersten Mal vom neuen Single Trail habe ich vergangenes Jahr gehört. Am 2. Juli  2017 wurde der erste Flow Mountainbike “Singletrail Großarltal” in Großarl eröffnet – “Das MUSS ich mir genauer anschauen!” war mein erster Gedanke dazu. Die Vorfreude war schon groß und ich konnte es kaum erwarten in den Sonntag voll gepackt mit Bike Action zu starten! 🙂

Großarl2018©AnnaLarissa-5160

Ein weiterer Grund warum ich mich für die Gehwolfalm entschlossen hatte war die Lage! Die Alm ist circa 5 min “bergab rollen” vom Einstieg des Trails entfernt. Man kann sich also direkt nach dem Frühstück aufs Bike schmeißen und los starten. Ein Traum für jeden Mountainbikefan – so stellt man sich den Start in den Tag vor! 🙂

Vorab ein paar Facts zum Trail: 

  • Länge: 3,3 km
  • Höhendifferenz: 432 m
  • Schwierigkeitsgrad: „leicht“ (S0 nach offizieller Singletrail Kategorie)
  • Preis:
    Bike Tageskarte € 29,00 € 16,00
    Bike 3 Stunden Karte € 24,00 € 13,50
    Bike Einzelfahrt € 12,50 € 6,50
    Bike 10er Block € 102,00 € 56,00
  • Betriebszeiten: 30.06. bis 23.09.2018 – jeweils Freitag bis Montag
  • Die 8er Kabinenbahn Hochbrand ist durchgehend von 10.00 bis 16.30 Uhr in Betrieb.

Großarl2018©AnnaLarissa-131902

Der Einstieg des Trails befindet sich direkt an der Bergstation der Bahn. Gleich zu Beginn bekommt man das wunderbare Panorama des Großarltals präsentiert. Die erste Fahrt bin ich ziemlich gemütlich hinuntergerollt. Es schadet nie, bei der ersten Runde den Track einfach mal nur anzusehen bevor man sich dann auf “Full Speed” wagt.

Im Tal angekommen war ich schon begeistert. Der Großarl Trail lädt richtig zum Gas geben ein! Bei der zweiten Runde fuhr ich definitv schon viel beherzter und hatte richtig Spaß. Vor allem der obere Teil des Trails ist perfekt gelungen. Waldboden mit kleinen Sprüngen, einigen flowigen Abschnitten und Kurven. Dieser Teil hat mir bei jeder Runde am meißten Freude bereitet. Im zweiten Teil des Trails warten viele Passagen über die Almwiesen, teils schottrig und bei höherer Geschwindigkeit doch ein bisschen tricky. Im unteren Abschnitt gib es einige Holzrampen und sogar eine kniffligere Stelle über Wurzeln.

Alles in allem ist der Trail eher schnell, bietet aber doch das eine oder andere technische Schmankerl. Und auch wenn das Level als “leicht” einzustufen ist, hier kommt definitiv jeder Biker auf seine Kosten, vom Anfnger bis zum Pro. Sogar Kid’s habe ich am Trail gesehen, super cool!

Im Tal angekommen kann man die Bikes übrigens auch waschen (gratis) und wieder sauber mit nach Hause nehmen – top!

Großarl2018©AnnaLarissa-2

Fazit: Das Tal der Almen gehört zu meinen absoluten Lieblingsregionen in Österreich. Dass ich die Gegend nun auch mit 2 Rädern genießen und erleben kann ist einfach wunderbar! Wer auf der Suche nach einem Wander/Bike Urlaub ist, der ist im Großarltal genau richtig. Ich komm bestimmt wieder! Spätestens im Herbst in Wanderschuhen. 🙂

***

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

Blog at WordPress.com.

Up ↑